Zoë Beck: „Die Lieferantin“

Zoë Beck: „Die Lieferantin“

Lesung & Werkstattgespräch
Zoë Beck: „Die Lieferantin“
Donnerstag, 7.3.2019, 20:00 Uhr
Literaturhaus Villa Clementine
Moderation: Gerwig Epkes (SWR)

Zum Auftakt des „Wiesbadener KrimiMärz 2019“ dockt die diesjährige Krimistipendiatin Zoë Beck mit ihrem aktuellen Werk „Die Lieferantin“ an die Gegenwart an und verbindet Gesellschaftskritik und Gangsterthriller miteinander. London nach dem Brexit: Nationalisten versuchen, eine knallharte Drogenpolitik durchzusetzen, der Rechtskurs der Bürgermeisterin ruft Demonstranten auf die Straßen. Ellie Johnson, die „Lieferantin“, bringt Drogen in höchster Qualität per Drohne zu ihren Kunden. Anonym, sicher, perfekt organisiert. Nur die Konkurrenz – praktisch die gesamte Londoner Unterwelt – fühlt sich von Ellies Geschäftsmodell bedroht und setzt ein Kopfgeld auf sie aus … 

Zoë Beck ist Autorin, leitet zusammen mit Jan Karsten den Culturbooks-Verlag und arbeitet als Synchronregisseurin für Film und Fernsehen. Die vielfach ausgezeichnete Autorin, Verlegerin und Übersetzerin wird als diesjährige Krimistipendiatin der Landeshauptstadt Wiesbaden nicht nur einen Kurzkrimi schreiben, sondern auch in der Jury des Deutschen FernsehKrimi-Festivals mitwirken. 

Eine Veranstaltung des Wiesbadener KrimiMärz

Foto: © Anette Göttlicher München

12.–17.3.2019