GEFÄHRLICHE WAHRHEIT

GEFÄHRLICHE WAHRHEIT

Deutschland 2021, 89 Minuten, FSK 12

Vorführung:
Donnerstag, 12.05.2022, 9.30 Uhr

Caligari FilmBühne
Filmgespräch mit Schauspielerin Lisa Maria Potthoff (per Zoom)

Ein Feuer in einer Sozialbausiedlung fordert drei Todesopfer, darunter auch ein 14­jähriger Junge. Für die wirtschaftlich schwer angeschlagene Lokalzeitung „Tagesanzeiger“ bietet der Brand die Chance für eine große Story. Schnell wittert die Journalistin Maren Gehrke, dass die marode Immobilie nicht zufällig brannte. Ein Informant steckt ihr, dass die Siedlung, die ursprünglich der Stadt gehörte, von ihrem neuen Eigner an ein arabisches Konsortium verkauft werden soll. Kurz darauf ist dieser Zeuge tot, wie auch Innen­ senatorin Siegerland, die gegen die Veräußerung der städtischen Wohnungen war. Maren Gehrke ist sich sicher, dass dies kein Zufall war. Doch während sie mit ihren Ermittlungen den Tätern auf der Spur ist, geht es im Verlag ihrer Zeitung weiterhin bergab.

ZDF/ARTE
Regie: Jens Wischnewski
Buch: Frauke Hunfeld, Silke Zertz
Kamera: Dominik Berg
Schnitt: Falk Peplinski
Casting: Dorothee Weyers
mit: Lisa Maria Potthoff, Uwe Preuss, Christoph Letkowski, Ulrike Kriener, Almila Bagriacik, Hanns Zischler, Torben Liebrecht u.a.
Produktion: Odeon Fiction GmbH (Katja Herzog)
Redaktion: Caroline von Senden (ZDF), Laura Mae Cuntze (ZDF), Olaf Grunert (ZDF/ARTE)

Foto: ©Christiane Pausch