IN WAHRHEIT – IN EINEM ANDEREN LEBEN

IN WAHRHEIT – IN EINEM ANDEREN LEBEN

Filmgespräch mit Schauspielerin Anja Kling hier online ab Dienstag, 1. Juni 2021
Film verfügbar in der ARTE Mediathek bis 21. Juli 2021

Die Polizei in Saarlouis wird in die gynäkologische Abteilung des Klinikums gerufen. Hier liegt Barbara Falk. Sie wurde mit K.O.­-Tropfen wehrlos gemacht und vergewaltigt – in ihrem eigenen Haus, in ihrem Schlafzimmer. Judith Mohn, die ermittelnde Kommissarin, ist aufgebracht, als sie am Tatort eintrifft und die Befragung des Opfers bereits in vollem Gange ist. Das hätte sie lieber selbst übernommen, denn sie weiß, Sexualdelikte sind besonders heikel, man kann im Umgang mit den traumatisierten Frauen einiges falsch machen. Hinzu kommt: Die Spurensicherung verläuft erfolglos, und Barbara Falks Erinnerung ist bruchstückhaft. Ein Detail aber lässt Judith Mohn sowie ihre Kollegen Freddy Breyer und Lisa Krohn aufhorchen. War dies womöglich nicht die erste Tat des Vergewaltigers?

ZDF/ARTE
Drehbuch: Zora Holt
Regie: Jens Wischnewski
Kamera: Frank Küpper
Schnitt: Falk Peplinski
Produktion: Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH (Jutta Lieck-Klenke, Dietrich Kluge)
Redaktion: Martin R. Neumann (ZDF), Olaf Grunert (ZDF/ARTE)
Cast: Christina Hecke, Robin Sondermann, Rudolf Kowalski, Jeanne Goursaud, Anja Kling, Martin Lindow u.v.a.

Foto: ©ZDF/Arte Christine Schroeder