15. Festival Voting

Seit 15 Jahren Hochspannung in der Caligari FilmBühne Wiesbaden!
Anlässlich unseres Jubiläums liegt es in eurer Hand, welche 3 der bisherigen 14 Gewinnerfilme wir am Sonntag, den 10. März 2019, ab 18:30 Uhr noch einmal auf der großen Leinwand vorführen.

Stimmt bis Freitag, den 1. März 2019, 23:59 Uhr, für eure Favoriten ab. Färbt mit einem Mausklick die Herzen der drei Filme blutrot, die euer Krimiherz höher schlagen lassen und fiebert auf unserer spannenden Retrospektive mit.
Los geht’s!

2005: Tatort – Herzversagen (HR)
R: Thomas Freudner, B: Stephan Falk, Thomas Freudner

Eine Serie von Mordfällen an älteren, von der Gesellschaft vergessenen Damen im Bahnhofsviertel lässt die Kommissare Sänger (Andrea Sawatzki) und Dellwo (Jörg Schüttauf) nicht mehr los.

Foto: HR/Bettina Müller

2006: Bella Block – Das Glück der Anderen (ZDF)
R: Christian von Castelberg, B: Christian Jeltsch

Eine junge, lebenslustige Frau wird vermisst. Ein älteres Ehepaar, Nachbarn, gesteht Bella Block (Hannelore Hoger) überraschend den Mord, eine Leiche gibt es allerdings nicht.

Foto: ZDF/Stephan Persch

2007: Eine Stadt wird erpresst (ZDF/ARTE)
R: Dominik Graf, B: Rolf Basedow

Unbekannte erpressen die Stadt Leipzig. Die Tätersuche führt den abgewrackten Kommissar (Uwe Kokisch) in ein Dorf, das dem Tagebau geopfert werden soll. Die Anwohner wollen das verhindern.

Foto: ZDF/Julia von Vietinghoff

2008: Duell in der Nacht (ZDF)
R: Matti Geschonnek, B: Daniel Nocke

Ein ehemaliger Polizist wird in einem Frankfurter Hotelzimmer ermordet. Dem engagierten Kommissar Jonas Birke (Jürgen Vogel) bleibt nur eine Nacht, um den Fall zu lösen.

Foto: ZDF/Michael Boehme

2009: Der blinde Fleck (ZDF)
R & B: Tom Zenker

Was tun, wenn man plötzlich mit der Anschuldigung konfrontiert wird, eine Tochter als Polizistenmörderin zu haben? Polizist Eckhart König (Jan-Gregor Kremp) steht zwischen den Fronten.

Foto: ZDF/Maria Krumwiede

2010: Bella Block – Vorsehung (ZDF)
R: Max Färberböck, B: Fabian Thaesler, Max Färberböck

Doppelmörder Holger Thom (Wotan Wilke Möhring) wird nach 17 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Die pensionierte Bella wittert Gefahr für die einzige Überlebende von damals.

Foto: ZDF/Stephan Persch

2011: Tatort – Nie wieder frei sein (BR)
R: Christian Zübert, B: Dinah Marthe Golch

Ein wegen Vergewaltigung Angeklagter wird freigesprochen. Eine erschreckende Botschaft, die das jüngst überlebende Opfer in Schockstarre versetzt. Plötzlich ist sie vom Erdboden verschwunden.

Foto: BR/Hagen Keller

2012: Tatort – Der Tote im Nachtzug (HR)
R & B: Lars Kraume

Ein Toter im Nachtzug aus Polen, ein Verdächtiger entkommt der Polizei in Frankfurt. Alles deutet für die Kommissare Steiner (Joachim Król) und Mey (Nina Kunzendorf) zunächst auf einen Raubmord hin.

Foto: HR

2013: Mord in Eberswalde (WDR)
R: Stephan Wagner, B: Holger Karsten Schmidt

Heinz Gödicke (Ronald Zehrfeld) ermittelt 1969 nach einem bestialischen Mord an zwei Jungen. Die DDR will den Fall unter Verschluss halten, weil er im Sozialismus nicht vorkommen darf.

Foto: 2013 WDR/Wolfgang Ennenbach

2014: Spuren des Bösen – Zauberberg (ZDF/ORF)
R: Andreas Prochaska, B: Martin Ambrosch

Ein kleines Mädchen ist entführt worden. Unter dringendem Tatverdacht steht Richard Brocks (Heino Ferch) ehemaliger Patient, der wegen sexueller Belästigung Minderjähriger vorbestraft ist. 

Foto: ZDF/Petro Domenigg

2015: Polizeiruf 110 – Familiensache (NDR)
R & B: Eoin Moore

Die Rostocker Kommissare Bukow (Charly Hübner) und König (Anneke Kim Sarnau) versuchen nach einem tödlich eskalierten Familiendrama weitere Opfer zu vermeiden. 

Foto: NDR/Christine Schroeder

2016: Tatort – Verbrannt (NDR)
R: Thomas Stuber, B: Stefan Kolditz

Qualvoll verbrennt ein Afrikaner in seiner Zelle. Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) müssen in ihren eigenen Reihen ermitteln.

Foto: NDR/Alexander Fischerkoesen

2017: Höhenstraße (ORF)
R & B: David Schalko

Roli (Nicholas Ofczarek) und Ferdi (Raimund Wallisch) zocken mit gefälschten Polizeiausweisen Verkehrssünder ab. Als sie Gefangene nehmen, um Lösegeld zu erpressen, eskaliert die Situation. 

Foto: Ingo Pertramer

2018: Tatort – Stau (SWR)
R: Dietrich Brüggemann, B: Daniel Bickermann, Dietrich Brüggemann

In einer Wohngegend wird die Leiche eines jungen Mädchens neben der Straße gefunden. Der einzige Weg vom Tatort führt Thorsten Lannert (Richy Müller) geradewegs in den Feierabendstau.

Foto: SWR/Alexander Kluge

12.–17.3.2019