POLIZEIRUF 110 – FRAU SCHRÖDINGERS KATZE

POLIZEIRUF 110 – FRAU SCHRÖDINGERS KATZE

Deutschland 2021, 89 Minuten, FSK 12

Vorführung:
Dienstag, 10.05.2022, 18.00 Uhr
Caligari FilmBühne
Filmgespräch mit Schauspielerin Verena Altenberger, Regisseur Oliver Haffner

Als Polizeioberkommissarin Elisabeth „Bessie“ Eyckhoff sich auf die Suche nach der entlaufenen Katze einer einsamen alten Dame namens Johanna Schrödinger macht, ahnt sie nicht, dass ausgerechnet diese Katze der Schlüssel zur Aufklärung eines tödlichen Fahrerfluchtunfalls sein wird. Gibt es eine geheimnisvolle Macht des Zufalls? Die von ihren Kollegen zuweilen unterschätzte junge Polizistin, ist bereit, ge­wohnte Denkmuster zu verlassen und kommt so der Sache auf die Spur. Dabei gerät eine Gruppe von skrupellosen Schmalspurganoven bei dem Versuch, sich das Vermögen der alten Dame einzuverleiben, immer mehr in mörderische Verwicklungen. Ein Münchner „Polizeiruf 110“ frei nach Werner Heisenbergs Quantenmechanik, die besagt, dass „alles mit allem verbunden ist“ und „es keine Realität ohne Beobachtung gibt“. 

BR
Regie: Oliver Haffner
Buch: Clemens Maria Schönborn
Kamera: Kaspar Kaven
Schnitt: Anja Pohl
Casting: Daniela Tolkien
mit: Verena Altenberger, Ilse Neubauer, Lilly Forgách, Ferdinand Dörfler, Stephan Zinner, Heinz-Josef Braun u.a.
Produktion: Geißendörfer Pictures GmbH (Hana Geißendörfer, Malte Can)
Redaktion: Claudia Simionescu (BR), Tobias Schultze (BR)

Foto: ©BR Geißendörfer Pictures Hendrik Heiden