Ausschreibung: 16. Deutscher FernsehKrimi-Preis 2020

Ausschreibung: 16. Deutscher FernsehKrimi-Preis 2020

Die Landeshauptstadt Wiesbaden veranstaltet vom 01. – 08. März 2020 zum sechzehnten Mal das Deutsche FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden. Sender und Produktionsfirmen können ab sofort und bis einschließlich Montag, 04. November 2019 ihre aktuellen Krimiproduktionen zum Wettbewerb um den Deutschen FernsehKrimi-Preis 2020 einreichen.

Eine Vorjury wählt Anfang Dezember aus allen Einreichungen die besten zehn Produktionen aus, die während des Festivals präsentiert werden. Hier entscheidet eine unabhängige Jury über den Gewinner. Redaktion und Produktionsfirma der besten Krimiproduktion erhalten die begehrte Trophäe und 1.000 Liter feinsten Rheingau-Wein!

Regularien
Gesucht werden innovative und spannende Fernsehkrimis von herausragender Qualität, die zwischen November 2018 und Oktober 2019 produziert oder im deutschen Fernsehen ausgestrahlt worden sind. Sehr gern gesehen sind Premieren! Wir suchen abendfüllende Spielfilme ab einer Länge von 90 Minuten. Einteiler, Mehrteiler und Filme aus Reihen sind ebenfalls zugelassen. Auch Fassungen im Rohschnitt können eingereicht werden. Koproduktionen müssen mit überwiegend deutscher Beteiligung hergestellt worden sein. Die Präsentation beim Festival muss in deutscher Sprache erfolgen. 

Für die Einreichung wird benötigt:
– das ausgefüllte Anmeldeformular, eine kurze, druckfähige Synopsis sowie Stab- und Besetzungsliste als PDF per E-Mail an: tom.winter@fernsehkrimifestival.de
– Sichtungslinks (Gültigkeit bis Anfang Dezember) oder in Einzelfällen 8 DVDs (ohne Kopierschutz)

Sollte es die eingereichte Krimiproduktion in den Hauptwettbewerb schaffen, werden wir um eine Auswahl von Filmbildern für das Programmheft und unsere Social-Media-Kanäle bitten. 

Einsendeschluss ist Montag, der 4. November 2019!

Wir freuen uns auf Ihre Krimis!

12.–17.3.2019