4. Ehrenpreis des Deutschen FernsehKrimi-Festivals

Der 4. Ehrenpreis des Deutschen FernsehKrimi-Festivals geht an die Schauspielerin ANNA SCHUDT für ihre herausragende schauspielerische Leistung in der Rolle der Hauptkommissarin Martina Bönisch im Dortmunder „Tatort“.  

Aus der Jurybegründung
»Eine Kommissarin mit dem Namen Martina Bönisch ermittelt seit 2012 im „Tatort“ Dortmund. Ihre Darstellerin Anna Schudt verkörpert eine zu Herzen gehende moderne Frau, wie sie selten im Fernsehen zu finden ist. Fast unbemerkt nimmt sie ihre Rolle an und spielt sie doch enorm vielschichtig. In jedem „Tatort“ bleibt sie sich treu und erfindet sich doch jedes Mal neu. Eine starke und freie Frau in ihrer Rolle gepaart mit Schönheit, Witz und Intelligenz. Ihre Rolle handelt von Ehrgefühl und Teamgeist und zeigt dabei große Anteile an Mitgefühl mit den Verlorenen. Diese melancholisch-kreative Rolle entspricht der Schauspielerin und besonders dem Menschen Anna Schudt.«

Ehrenpreisverleihung
Sonntag, 8.5.2022, 18 Uhr

Caligari FilmBühne

Moderation: Petra Boberg
Laudatio: Jörg Hartmann
im Anschluss:  „Tatort – Hydra“ 

zur Pressemitteilung

Foto: Thomas Leidig