AM ENDE DER WORTE

AM ENDE DER WORTE

Deutschland 2021, 89 Minuten, FSK 12

Vorführung:
Donnerstag, 12.05.2022, 19.30 Uhr
Caligari FilmBühne
Filmgespräch mit Regisseurin Nina Vukovic, Drehbuchautorin Lena Fakler

Nach ihrer Polizei­ausbildung beginnt die 24-­jährige Laura ihren Dienst in einer Einsatzhun­dertschaft der Hamburger Bereitschaftspolizei. Der polizeiliche Alltag an den Brennpunkten der Gesellschaft geht an den jungen Polizistinnen und Polizisten nicht spurlos vorbei. Rückhalt findet Laura im Zusammenhalt der Kolleginnen und Kollegen. Als sich die Gruppe um Laura in ihrem Vorgehen gegen Drogendealer und Linke mehr und mehr radikalisiert, muss auch Laura feststellen, dass sie nicht nur gewaltfähig ist – sondern die Macht der Uniform und den Nervenkitzel genießt. Bis ihr im Einsatz ein folgenschwerer Fehler unterläuft und Laura sich entscheiden muss, was für eine Polizistin sie sein möchte. Steht sie zu ihren einstigen Idealen – oder möchte sie von einem System profitieren, das von Männlichkeitsbeweisen und Korpsgeist geprägt ist? 

NDR
Regie: Nina Vukovic
Buch: Lena Fakler
Kamera: Neels Feil
Schnitt: Angela Tippel
Casting: Anna Kowalski
mit: Lisa Vicari, Ludwig Trepte, Meryem Ebru Öz, Pascal Houdus, Nathalie Thiede, Daniel Michel, André M. Hennicke u.a.
Produktion: klinkerfilm (Linus Günther)
Redaktion: Donald Kraemer (NDR)

Foto: ©Alena Sternberg klinkerfilm