POLIZEIRUF 110 – AN DER SAALE HELLEM STRANDE

POLIZEIRUF 110 – AN DER SAALE HELLEM STRANDE

Deutschland 2021, 89 Minuten, FSK 12

Vorführung:
Donnerstag, 12.05.2022, 12.30 Uhr

Caligari FilmBühne
Filmgespräch mit Schauspieler Peter Schneider, (angefragt) Schauspieler Peter Kurth, Produzentin Iris Kiefer, Redakteurin Meike Götz

Kriminalhauptkommissar Henry Koitzsch und Kriminalkommissar Michael Lehmann wissen nicht weiter: Vor drei Monaten lag Uwe Baude tot im Eingang seines Hauses, ermordet durch Stiche in Unterleib und Lunge. Der Fall ist mysteriös: Es gibt keine Anzeichen auf ein Motiv, der Täter verschwand spurlos in der Nacht, Indizien liegen nicht vor und niemand hat etwas gesehen. Nun soll eine Funkzellenauswertung helfen. In den Fokus geraten der vorbestrafte Maik Gerster, der desorientierte alte Eisenbahner Günter Born und die sprunghafte Katrin Sommer. Uwe Baudes Mörder bleibt dabei ein Phantom. Doch endlich gibt es eine heiße Spur, die zu den Nachbarn des Opfers, Olaf und Silke Berger, führt. Beide versuchen etwas zu vertuschen. Immer tiefer geraten die Ermittler in den Lügensumpf der Trinkerfreunde. Doch was geschah wirklich in jener Nacht?

MDR
Regie: Thomas Stuber
Buch: Thomas Stuber, Clemens Meyer
Kamera: Nikolai von Graevenitz
Schnitt: Julia Kovalenko
Casting: Maria Rölke, Cornelia Mareth
mit: Peter Kurth, Peter Schneider, Anita Vulesica, Till Wonka, Hermann Beyer, Cordelia Wege u.a.
Produktion: filmpool fiction GmbH (Iris Kiefer)
Redaktion: Meike Götz (MDR)

Foto: ©MDR filmpool ficiton Felix Abraham